zum Inhalt

“Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.”

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

diese Weisheit Mahatma Gandhis ist ein treffendes Motto für meine politische Erfahrung: Denn seit fast 30 Jahren kämpfe ich zusammen mit den bayerischen Grünen für Ökologie und Gleichberechtigung, für Nachhaltigkeit und Teilhabe, für Vielfalt, Toleranz und Demokratie. Viele grüne Konzepte sind heute Wirklichkeit geworden, an anderen arbeiten wir!

Wir sind noch nicht am Ziel, aber auf einem guten Weg.

Ich freue mich über Begegnungen und Austausch mit Ihnen bei Veranstaltungen vor Ort, in meinem Blog oder auf meiner Facebook-Seite.

Ihre

Margarete Bause

 


 

  • Heimat, Hightech, Highspeed: Lernen von Baden-Württemberg

    22. Oktober 2014

    kretsch-bause

    Die Süddeutsche Zeitung bekundete neulich, man würde gerne mal den Ministerpräsidenten tauschen – Kretschmann statt Seehofer. Der grüne Ministerpräsident habe genau die Prinzipien, die man beim CSU-Mann so sehr vermisse.
    Der Aufhänger war zwar der beschämende Umgang mit Flüchtlingen, aber das Verdikt gilt durchaus auch für die Digitalisierung.

    Weiterlesen

  • #Grün_Vernetzt_Bayern

    2. Oktober 2014

    Gruen_Vernetzt_BayernDigitaler Wandel: das ist mehr als schnelles Internet, Facebook und Smartphone. Es geht um sehr grundsätzliche und sehr tiefgreifende Veränderungen der gesamten Gesellschaft, von der Arbeitswelt über die Bildung bis zum Recht auf Privatsphäre. Genau damit wollen wir uns in den nächsten Monaten und Jahren als Grünen Landtagsfraktion intensiv auseinandersetzen. Weiterlesen

  • “Wir dürfen nicht vergessen, wir werden nicht vergessen!”

    1. September 2014

    nsu_mordopfer-gedenken001

    Am 29. August 2001 wird in einem Gemüseladen im Osten Münchens Habil Kiliç erschossen – zwei Kugeln schlagen in seinen Kopf ein. Die Polizei spricht von einer „professionellen Hinrichtung“. Die Einschätzung sollte sich bewahrheiten – doch war es kein Rachemord im Milieu der türkischen Mafia, zu deren Mitglied der 38-Jährige Familienvater von der Polizei bei den Ermittlungen kurzerhand gemacht wurde – sondern, so der heutige Stand, der bereits vierte Mord des rechtsterroristischen Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) – und einer von zehn.

    Weiterlesen

 

Weiterlesen in meinem Blog