Presse

Für Presseanfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Bayerischen Landtag:

 

Holger Laschka, Pressesprecher
holger.laschka@gruene-fraktion-bayern.de
Tel.: 089/ 4126-2734

 

Lena Motzer, stv. Pressesprecherin
lena.motzer@gruene-fraktion-bayern.de
Tel. 089/4126-2736, Fax -1762


Nachfolgende Inhalte stellen wir unter einer Creative Commons 3.0 Lizenz (Namensnennung) zur freien Verfügung:

Pressefotos

Pressefoto Margarete Bause (cc-by: www.margarete-bause.de) - Bitte klicken Sie auf das Foto um es in voller Auflösung zu sehen.

Margarete_Bause CC-BY-SA 3.0 by Ralf Roletschek

CC-BY-SA 3.0 by Ralf Roletschek

Pressefoto Margarete Bause (cc-by: www.margarete-bause.de) - Bitte klicken Sie auf das Foto um es in voller Auflösung zu sehen.

Kurzbiographie (.pdf)


Pressemitteilungen

Pressemitteilungen von Margarete Bause, MdL und der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Bayerischen Landtag

 

  • 23.06.2017: CSU erklärt Klassenzimmer zu ungeschützen Räumen

    Vor den Augen seiner fassungslosen Mitschülerinnen und Mitschüler wurde Ende Mai ein Schüler einer Nürnberger Berufsschule aus dem Klassenzimmern geholt, um ihn nach Afghanistan abzuschieben. Dieser Fall schlug zu Recht hohe Wellen. Im Verfassungsausschuss haben wir die CSU-Staatsregierung aufgefordert, künftig keine Abschiebungen aus Schulen und Bildungsmaßnahmen mehr durchzuführen.

    Weiterlesen

  • 23.05.2017: CSU-Regierung versagt Bayerns Wirtschaft Vertrauensvorschuss

    München (23.5.2017/hla). Den Kabinettsbeschluss zur „Handhabung von Beschäftigungserlaubnissen für Berufsausbildung von jungen Asylbewerbern und für abgelehnte Asylbewerber“ kommentiert die integrationspolitische Sprecherin der Landtags-Grünen, Margarete Bause:

    Weiterlesen

  • 11.05.2017: Einbürgerung stärkt Zugehörigkeitsgefühl

    München (11.5.2017/hla). „Einbürgerung ist ein Instrument erfolgreicher Integration“, so die integrationspolitische Sprecherin der Landtags-Grünen, Margarete Bause, „und hier hat Bayern erheblichen Nachholbedarf.“ Im Vergleich zu anderen Bundesländern schöpft Bayern das Einbürgerungspotenzial laut aktuellen Zahlen mit 1,67 Prozent am schlechtesten aus. 3,77 Prozent erreicht der Stadtstaat Hamburg, deutlich über drei Prozent schaffen aber auch die Flächenländer Schleswig-Holstein, Thüringen und Brandenburg.

    Weiterlesen