Klima-Appelle junger Menschen ernst nehmen!

Zu den heutigen Fridays For Future-Demonstrationen erklären die beiden Münchner Grünen-Abgeordneten Margarete Bause und Dieter Janecek:

15.03.2019

„In mehr als tausend Städten weltweit und weit über hundert deutschen Städten gehen heute Kinder und Jugendliche für den Klimaschutz auf die Straße.

Bei den Klima-Demonstrationen für unsere Zukunft ist München seit Januar wöchentlich dabei. Auch heute wird wieder ein starkes Signal für den Klimaschutz ausgesandt. Dies ist ein Weckruf für die Regierung. Denn es ist dem Nichtstun der schwarz-roten Koalition im Klimaschutz geschuldet, dass nun junge Menschen zu Tausenden auf die Straße gehen. Wir müssen die Bewegung ernst nehmen: Deshalb haben wir Grünen zu diesem Thema heute eine Aktuelle Stunde im Deutschen Bundestag angesetzt.

Die Bundesregierung muss die Appelle junger Menschen zum Anlass nehmen, endlich eine echte Klimapolitik zu betreiben, anstatt einige Fehlstunden zu thematisieren. Das bedeutet einen raschen Ausstieg aus der Kohle, einen Umstieg auf saubere Mobilität und eine nachhaltigere Agrarpolitik. Warme Worte allein helfen hier definitiv nicht weiter, auch nicht, wenn sie von der Kanzlerin kommen.“

Bündnis 90/Die Grünen haben im Bundestag u. a. einen Antrag für ein wirksames Klimaschutzgesetz eingereicht:

„Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“

Diese Weisheit Mahatma Gandhis ist ein treffendes Motto für meine politische Erfahrung. Seit 30 Jahren kämpfe ich zusammen mit den bayerischen Grünen für Ökologie und Gleichberechtigung, für Nachhaltigkeit und Teilhabe, für Vielfalt, Toleranz und Demokratie – jetzt auch in Berlin.

Wir sind noch nicht am Ziel, aber auf einem guten Weg. Ich freue mich über Begegnungen und Austausch mit Ihnen bei Veranstaltungen vor Ort, auf Twitter oder auf meiner Facebook-Seite.

  • Margarete Bause mit Ai Wei Wei
  • Kundgebung der Grünen in den 80ern
  • Spielkarte
  • Margarete Bause trifft bei Protest gegen Rüstungsgeschäfte der bayerischen Landesbank auf Günter Beckstein
„Wo Bause ist, ist Ärger.“Horst Seehofer im Bayerischen Rundfunk