Dienstag, 19. März 2019, 18:00 - 21:00, Berlin

Auftaktveranstaltung - Centre for Humanitarian Action

Das Centre for Humanitarian Action ist ein neu gegründeter Think Tank, der sich für unabhängige Analyse, kritische Diskussion und öffentlichkeitswirksame Vermittlung der humanitären Hilfe und ihrer Prinzipien einsetzt. 

Gründungsdirektor Ralf Südhoff diskutiert mit Dr. h.c. Cornelia Füllkrug-Weitzel (Präsidentin Diakonie Katastrophenhilfe), Dr. Oliver Müller (Leiter Caritas International), Dr. Rupert Graf Strachwitz (Vorstandsvorsitzender der Maecenata Stiftung) und Florian Westphal (Geschäftsführer Ärzte ohne Grenzen e.V.).

Weitere Informationen zum Centre for Humanitarian Action entnehmen Sie gern dieser Website!

Veranstaltungsort:

Berliner Hörsaalruine
Charitéplatz 1
10117 Berlin
Der Veranstaltungsort ist leider nicht barrierefrei zugänglich
„Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“

Diese Weisheit Mahatma Gandhis ist ein treffendes Motto für meine politische Erfahrung. Seit 30 Jahren kämpfe ich zusammen mit den bayerischen Grünen für Ökologie und Gleichberechtigung, für Nachhaltigkeit und Teilhabe, für Vielfalt, Toleranz und Demokratie – jetzt auch in Berlin.

Wir sind noch nicht am Ziel, aber auf einem guten Weg. Ich freue mich über Begegnungen und Austausch mit Ihnen bei Veranstaltungen vor Ort, auf Twitter oder auf meiner Facebook-Seite.

  • Margarete Bause mit Ai Wei Wei
  • Kundgebung der Grünen in den 80ern
  • Spielkarte
  • Margarete Bause trifft bei Protest gegen Rüstungsgeschäfte der bayerischen Landesbank auf Günter Beckstein
„Wo Bause ist, ist Ärger.“Horst Seehofer im Bayerischen Rundfunk